Skip to content

Impressum

Tante Pi
Fa. Hajo Drießen
Lenaustr. 56
53849 Niederkassel

Fon: 02208 – 92 11 130
Fax: –

Mail: info@tante-pi.de
Web: www.tante-pi.de

USt-IdNr: DE269977987
Finanzamt Siegburg


AGBs

§ 1 Allgemeine Bestimmungen / Geltungsbereich

Tante Pi ist ein Label der Firma Hajo Drießen und bietet über die Onlineplattform Dawanda (tantepi.dawanda.de ) sowie die Domain www.tante-pi.de textile Handarbeitserzeugnisse zum Kauf an.

Diesen „Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)“ liegen allen Lieferungen und Leistungen von Tante Pi zugrunde. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Tante Pi sind mit dem Absenden Ihrer Bestellung verbindlich. Fremde AGBs haben keine Gültigkeit. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Tante Pi. Eine Zustimmung per Email ist ausreichend.

§ 2 Angebot / Vertragsabschluss

Die innerhalb des Online-Shops tantepi.dawanda.de und www.tante-pi.de aufgeführten Produkte und Leistungen stellen keine Tante Pi bindenden Angebote dar; es handelt sich vielmehr um die Aufforderung an den Kunden ein verbindliches Angebot, durch Abgabe einer Bestellung bei Tante Pi, zu unterbreiten.

Durch Absenden der Bestellung aus dem „virtuellen Warenkorb“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Den Eingang seiner Bestellung wird Tante Pi dem Kunden unverzüglich per E-Mail bestätigen. Bei dieser Bestätigung handelt es sich nicht um eine Auftragsbestätigung.

Die Annahme dieses Angebotes durch Tante Pi kann durch die Auslieferung der Ware erklärt werden oder indem Tante Pi dem Kunden in sonstiger Weise, z.B. durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail, die Annahme seiner Bestellung in Textform bestätigt. Mit dieser Annahme ist der Vertrag zustande gekommen. Bestellt der Kunde eine Dienstleistung, wird die Annahme des Antrags erklärt, indem die Dienstleistung erbracht wird oder indem dem Kunden in sonstiger Weise die Annahme seiner Bestellung in Textform von Tante Pi bestätigt wird.

Der Verkauf der angebotenen Waren und Dienstleistungen erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen und nur an Personen im geschäftsfähigen Alter. Zudem behalten wir uns Änderungen – etwa in Form oder Farbe – im Rahmen des für den Kunden Zumutbaren vor.

Für die Liefermöglichkeit ist Tante Pi von der rechtzeitigen Selbstbelieferung abhängig. Scheitert die Lieferung aus Gründen, die Tante Pi nicht zu vertreten hat, so kann Tante Pi vom Vertrag zurücktreten – Tante Pi übernimmt kein Beschaffungsrisiko. Tante Pi verpflichtet sich, den Kunden rechtzeitig darüber zu informieren. Etwaig geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. In diesem Fall steht dem Kunden kein Recht auf Schadensersatz zu.

Ein Vertrag kommt nicht zustande, wenn ein Angebot auf tantepi.dawanda.de oder www.tante-pi.de Schreibfehler oder andere falsche Angaben enthält, die die Eigenschaften oder den Preis des Produktes betreffen.

§ 3 Preise, Zahlung und Verzug

Es gelten die auf den Internetseiten von tantepi.dawanda.de oder www.tante-pi.ddargestellten Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle genannten Preise sind Endpreise in Euro (€) und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 Prozent. Im Einzelfall können bei grenzüberschreitenden Lieferungen Steuern und/oder Abgaben (z.B. Zölle) vom Kunden zu zahlen sein.

Der Kunde verpflichtet sich alle Beträge spätestens 14 Tage nach Erhalt der Zahlungsaufforderung ohne Abzug zu zahlen; maßgeblich ist der Eingang des Betrages bei Tante Pi. Nach erfolglosem Ablauf der Frist kommt der Kunde ohne weitere Erklärung durch Tante Pi in Zahlungsverzug. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist Tante Pi berechtigt Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Deutschen Bundesbank für den Zeitpunkt der Bestellung bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls Tante Pi nachweibar ein höherer Verzugsschaden entstanden ist, ist Tante Pi berechtigt, diesen gegenüber dem Kunden geltend zu machen.

Tante Pi akzeptiert alle auf den Internetseite von Dawanda und Tante Pi innerhalb des Bestellvorgangs angebotenen Zahlungsarten. Durch die Zahlungsart (eventuell) zusätzlich entstehende Kosten (z.B. Nachnahmegebühr) werden zuzüglich berechnet. Tante Pi behält sich das Recht vor, die Zahlungsart gegebenenfalls zu ändern. Der Kunde wird hiervon umgehend informiert.

Eine Verrechnung gegenseitiger Ansprüche ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von Tante Pi möglich.

§ 4 Verpackungs- und Versandkosten

Sofern nichts anderes vereinbart ist, gelten sämtliche Preise ohne Verpackung, Fracht, Porto und Versicherung. Bei der Versendung der bestellten Artikel fallen deshalb zusätzliche Liefer- und Versandkosten an; auf deren Höhe wird explizit vor absenden der Bestellung hingewiesen.

Verlangt der Kunde ausdrücklich eine (Transport-) Versicherung oder ist eine solche aufgrund der weiteren Vertragsbedingungen vorgesehen, ist Tante Pi berechtigt, die dadurch bedingten Mehrkosten dem Kunden gesondert in Rechnung zu stellen.

§ 5 Liefer- und Versandbedingungen

Die Lieferung der Ware an den Kunden erfolgt durch die innerhalb des Bestellvorgangs angegebenen Drittanbieter (Lieferdienste, Postversender, Speditionen), also auf dem Versandweg. Eine Selbstabholung durch den Kunden ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

Der Kunde versichert bei Abgabe seiner Bestellung die richtige und vollständige Lieferanschrift angegeben zu haben. Tante Pi liefert die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse. Sollte es aufgrund fehlerhafter Adressdaten zu zusätzlichen Kosten bei der Versendung kommen (z.B. zusätzliche Versandkosten), so hat der Kunde diese zu ersetzen.

Der Kunde erhält die Ware nach Möglichkeit in einer einzigen Sendung. Teillieferungen sind zulässig, soweit dem Kunden diese erkennbar nicht unzumutbar sind. Die Kosten für Transport und Verpackung werden in diesem Fall nur einmal berechnet.

§ 6 Gefahrenübergang

Bei Verbrauchern geht die Gefahr stets mit der Übergabe der Ware auf den Verbraucher über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde in Verzug der Annahme gerät.

Bei Unternehmen geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache mit der Übergabe an diese selbst oder eine empfangsberechtigte Person, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an eine geeignete Transportperson über.

§ 7 Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen

Ausschließlich Verbrauchern steht bei Anwendbarkeit der Vorschriften über Fernabsatzverträge in Bezug auf die gekauften Artikel ein Rückgaberecht nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu:
Rückgabebelehrung:
Alle bei Tante Pi erworbenen Artikel können innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware, ohne Angabe von Gründen, zurückgegeben werden. Davon ausgenommen sind personalisierte Artikel (z.B. Namensstickereien). Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt das rechtzeitige Absenden der Ware. Bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also z. B. per Brief, Fax oder E-Mail erklären.

Das Rücknahmeverlangen oder die Rücksendung hat zu erfolgen an die Adresse:

Tante Pi
Fa. Hajo Drießen
Lenaustr. 56
D-53859 Niederkassel

Email: info@tante-pi.de

Das Rückgaberecht besteht nach § 312d Abs.4 BGB nicht bei:

  • Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt worden sind (z.B. Maßkonfektion, Einzelanfertigungen, Namensstickereien)

Rücksendekosten:
Macht der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht nach Ziffer 7 der AGB Gebrauch, so hat er die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht, und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht hat.

Die Rücksendung der Ware hat in der Originalverpackung zu erfolgen. Sollte dies nicht möglich sein, so muss der Kunde für eine Verpackung sorgen, welche eine Beschädigung der Ware ausschließt. Für Schäden an der Ware, die auf eine unzureichende Verpackung zurückzuführen ist, haftet der Kunde.

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Tante Pi behält sich einen Ersatzanspruch für beschädigte Ware ausdrücklich vor. Hat der Kunde eine Verschlechterung, den Untergang oder eine anderweitige Unmöglichkeit zu vertreten, so hat er die Wertminderung zu ersetzen; §§ 351 und 353 BGB sind nicht anzuwenden.

§ 8 Haftung

Tante Pi schränkt die Verpflichtung zur Leistung von Schadensersatz auf vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden ein. Tante Pi haftet ferner nur für Schäden, wenn eine vertragswesentliche Pflicht verletzt wird und soweit der Schaden aufgrund der vertragsgemäßen Verwendung typischerweise entsteht. Tante Pi haftet nicht für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden.

Hiervon unberührt bleibt die Haftung für Personenschäden, für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder wenn eine Beschaffenheitsgarantie übernommen wurde. In diesen Fällen haftet Tante Pi unbeschränkt.

Unberührt davon bleiben die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes.

Tante Pi verweist auf den Webseiten von www.tante-pi.de gegebenenfalls auf andere Seiten im Internet. Tante Pi haftet nicht für Inhalte dieser fremden Webseiten. Bei Kenntnisnahme von rechtswidrigen Inhalten auf verlinkten Seiten wird Tante Pi die Verlinkung zu diesen Seiten unverzüglich entfernen.

Tante Pi übernimmt eine Haftung weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit von www.tante-pi.de noch für technische oder elektronische Fehler des Online-Angebots.

§ 9 Gewährleistung und Garantie

Die bloße Präsentation der Waren innerhalb des Online-Shops tantepi.dawanda.de und www.tante-pi.de ist als reine Leistungsbeschreibung anzusehen, keinesfalls als Garantie für die Beschaffenheit der Artikel. Garantieerklärungen Dritter, beispielsweise Herstellergarantien, bleiben hiervon unberührt.

Entsprechend den gesetzlichen Regelungen hat der Kunde im Fall von Mängeln an der gelieferten Sache grundsätzlich zunächst nur einen Anspruch auf Nacherfüllung.

Verbraucher haben insoweit die Wahl, ob die Nacherfüllung entweder durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Tante Pi bleibt allerdings berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

Gegenüber Unternehmern leistet Tante Pi für Mängel der Ware dagegen zunächst nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

Der Kunde ist nicht berechtigt, einen vorliegenden Mangel unmittelbar selbst zu beseitigen oder durch Dritte beseitigen zu lassen. Gegebenenfalls dafür angefallene Aufwendungen werden dem Kunden nicht erstattet.

Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl entsprechend den gesetzlichen Vorschriften die Vergütung herabsetzen (Minderung), den Vertrag rückgängig machen (Rücktritt), Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen.

Wählt der Kunde dabei Schadensersatz oder macht er vergebliche Aufwendungen geltend, gelten die Haftungsbeschränkungen nach Ziff. 8 dieser AGB.

Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Erhalt der Ware. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den betriebsgewöhnlichen Verschleiß bzw. die normale Abnutzung. Durch eine gegebenenfalls vom Hersteller eingeräumte Garantie wird die Gewährleistungsfrist von Tante Pi nicht verlängert.

Offensichtliche Transportschäden sind vom Kunden innerhalb einer Frist von 5 Tagen ab Empfang der Ware schriftlich unter den obig aufgeführten Kontaktdaten anzuzeigen; ansonsten ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs für einen solchen Transportschaden ausgeschlossen. Es genügt zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Mangelanzeige.

§ 10 Eigentumsvorbehalt

Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum von Tante Pi.

§ 11 Datenspeicherung/Datenschutz

Sämtliche personenbezogenen Daten unserer Kunden werden streng vertraulich behandelt. Jedoch ist für einen reibungslosen Ablauf unserer Geschäftsprozesse eine Speicherung und Verwendung von Kundendaten teilweise notwendig.

Um Bestellungen bestmöglich zu bearbeiten, werden die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten bei Tante Pi gespeichert und gegebenenfalls an die mit der Lieferung beauftragten Unternehmen weitergegeben. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben. Die für die Zahlungsabwicklung benötigten Daten (z.B. Kreditkartennummer bzw. Kontonummer bei Bankeinzug) werden von Tante Pi nicht gespeichert.

Bei Anmeldung zum Newsletter werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden.

§ 12 Schlussbestimmung

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrecht.

Erfüllungsort für alle vertraglichen und gesetzlichen Ansprüche ist, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist oder zwingende gesetzliche Vorschriften entgegenstehen, der Geschäftssitz von Tante Pi.

Wir behalten uns vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Bedarf jederzeit anzupassen oder zu ändern. Für den Fall, dass eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollte, wird die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Dies gilt insbesondere für den bereits geschlossenen Vertrag. Die anderen Bestimmungen und insbesondere der Vertrag werden dadurch nicht nichtig und behalten weiterhin Bestandskraft. Die unwirksame Bestimmung wird dann durch eine andere ersetzt, die wirtschaftlich und in ihrer Intention der unwirksamen Klausel am nächsten kommt. Nebenabreden und sonstige Abweichungen von dem Vertragstext oder unseren AGBs bedürfen immer der Schriftform und deren Bestätigung.

Stand: Januar 2010


Fatal error: Call to undefined function wpads() in /local/sites/p420820/www.daily-pia.de/htdocs/tante-pi.de/wp/wp-content/themes/paperpunch/comments.php on line 13