Skip to content
16. Februar 2011 / piadriessen

mit Zuckerguss und Kirschen

Meine Schwiegermutter macht die besten Torten und Kuchen der Welt. Wäre sie nicht ihr halbes Leben damit beschäftigt gewesen, ihre eigene Schwiegermutter zu pflegen und zu versorgen, sie hätte sich ganz sicher mit ihren Torten problemlos selbstständig machen können.

Inzwischen hätte sie die Zeit, da ihre Schwiegermutter vor wenigen Jahren verstorben ist, allerdings fängt man in ihrem Alter auch nicht mehr so etwas Umfangreiches, wie eine Selbstständigkeit an. So backt sie Kuchen für Freunde, Verwandte und Nachbarn gegen Materialkosten oder als Dank für deren Hilfe. (Zu meinem 30. Geburtstag bekam ich eine Torte mit einem Kinderfoto darauf. Bei Gelegenheit muss ich mal ein Foto davon zeigen!)

Jedenfalls hat meine Schwiegermutter ein recht unansehnliches Einsteckfotoalbum, in dem sie Fotos von ihren Kuchen und Torten (auch Formtorten, Taufbücher, etc.) sammelt, um zu gegebenen Anlass ihre Auftraggeber auswählen zu lassen. Mir war es schon lange ein Anliegen, Das irgendwie hübscher zu präsentieren, denn auch wenn ihr das nicht so wichtig scheint: ich finde Genuss gehört auch genüsslich präsentiert.

So habe ich schließlich eine Hülle für das Einsteckfotoalbum genäht und dazu eine passende Hülle für einen Taschenkalender, in den sie eintragen kann, für wen und zu wann sie die Kuchen backen muss.

Ich war vom Ergebnis selber so positiv überrascht, dass ich nun schon mehrere Hüllen für solche, an sich ja hässlichen, Einsteckalben genäht habe. Ich werde – sofern Zeit und Luft da ist – auch für mich selber so ein Album erstellen, in das ich dann Fotos all meiner genähten Herzensdinge packe.

Wie das so ist, wurde das schöne neue Album dann zum Albm für Fotos der Enkel umfunktioniert. Ich halte nun also Ausschau nach einen schönen Stoff mit Torten, Muffins o.ä. darauf, damit die Torten meiner Schwiegermutter doch noch in standesgemäßer Verpackung präsentiert werden.