Skip to content
14. September 2009 / piadriessen

Lölöfant – TöööÖÖRRrrööÖÖ

Inspiriert durch Ringelmiez‘ Ringelmiezen (von der das Baby eine besitzt und diese abgöttisch liebt) nutzte ich die Babymittagsschlafpause, um einen Lölöfanten zu nähen.

Der Lölöfant ist ein weiteres Greif- und Schleudertier, das ich aus Kinderkniestrümpfen genäht habe. Daher ist er sehr elastisch und kuschelig.

Für den Prototypen habe ich eine recht schlichte blaue Socke verwendet. Der Rüssel ist aus einer geringelten Socke genäht, die nicht für einen ganzen Lölöfanten ausgereicht hätte. Die Augen sind von Hand aufgestickt und Arme wie Rüssel von Hand angenäht. Gefüllt ist das gute Tierchen, wie auch die anderen Greiflinge und Bären, mit Puppenfüllwatte.

Und so sieht er aus, der erste Lölöfant:

Lölöfant #01

Lölöfant-Prototyp

Lölöfant #2

Lölöfant - der mit dem Ringelrüssel

Wenn der Lölöfant für Kinder Ü3 gedacht ist, kann man ihm noch ein paar lustige Haare zwischen die Ohren zaubern. Nun wandert dieser kleine-große blaue Kerl aber erst mal in den Shop, bevor unser Baby an Sockenpuppen erstickt ;)

Bei DaWanda kaufen »


Fatal error: Call to undefined function wpads() in /local/sites/p420820/www.daily-pia.de/htdocs/tante-pi.de/wp/wp-content/themes/paperpunch/comments.php on line 13